Messermanie

Aus Hooked | ... on documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Der Hooked Waffenschmuggel machte die RKF ("Rote Keks Fraktion") erst möglich.

„Da können wir bald einen Amoklauf starten (...) es war der perfekte Plan!“

Robin

„Wenn wir nicht noch Blut sehen in dieser Folge (...)“

Tom

Die Messermanie bezeichnet die massenhafte Lieferung verschiedener Messer an Hooked. Diese "Messerlieferung from Hell" ist in den Folgen sieben und acht von Item Get zu sehen. Nach dem vierten Messer, dem Klassiker von Muffin, begann Robin den Messern Namen und Hintergrundgeschichten zu geben.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Das Ding schneidet nicht mal warme Butter!

In der sechsten Folge von Item Get, "The Chipslady's Wrath" versuchte Robin verzweifelt ein Paket von Amazon mit einem stumpfen Buttermesser zu öffnen. Als er merkte, dass dies nicht gelingen würde, griff er zu einem Schlüssel und öffnete das Paket mehr schlecht als recht. Aufgrund dieser kaum zu ertragenden Bilder entschlossen sich mehrere Community-Mitglieder, teilweise unabhängig, teilweise koordiniert, Abhilfe zu schaffen.

Messer #1 "Tim"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Der Streber Tim

„Ich weiß nich, wieviel das Geschenk ist und wieviel das Beleidigung ist“

Robin

Das erste Messer war ein "Wolfcraft 4131000 Schnellwechsel-Profi-Messer mit einziehbarer Klinge". Robin nannte daraufhin Wolfcraft als seine liebste Messerfirma. Es wurde von Tamara an Hooked geschenkt und nicht, wie anfangs fälschlich angenommen, von JangoFett. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde spekuliert, ob es wohl das einzige Messer bleiben würde.

„Höhö, mehrere Messer.“

Tom

Tom und Robin kritisierten einstimmig, dass das Sicherheitsmesser gerade mal 2 cm herausgeschoben werden konnte.

„Da kommt man ja gar nicht an die internen Organe (...) dieses Video kann vor Gericht gegen uns verwendet werden (...)“

Tom

Doch schon bei diesem ersten Messer war den beiden klar, dass die Community ganz schön nachlegen würde müssen um dies zu übertreffen. Es wurde außerdem darüber diskutiert, ob ein Messer besser ist, je größer es ist, was Robin eindeutig bejahte.

Robin nennt dieses Messer Tim, er ist hochbegabt und ein übler Streber macht perfekt auf den Punkt immer das, was man von ihm will und doch mag ihn keiner. Er stellte außerdem klar, dass damit nicht der Tim gemeint sei, der das dritte Messer geschickt hattte.

Messer #2 "Kevin"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Der Krüppel Kevin

„Mir ist beim Anblick von Robins Karton-Opening-Skills vor Schreck das Bier aus der Hand gefallen :(“

Hassan

Gezeichnet von diesem Schreck, schickte Hassan zwei brandneue Kartonöffner-Messer (weitere Eigenschaften: "fancy", "wow", "krass") inklusive Brief an Hooked. Im Brief erklärt Hassan das Dilemma um das verkippte Bier und bietet gleich die Lösung dar.

Dieses Messer taufte Robin auf den Namen Kevin. Kevin hat zwei verdrehte Beine und schielt, doch wenn man hinter die Fassade schaut, so meinte Robin, sieht man das Potenzial, das in ihm steckt.

Messer #3 "Charlie"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Der komplizierte Charlie

„Ab 'nem bestimmten Punkt wird's ein Waffenarsenal“

Tom

Dieses Messer kam vom Tim, "damit ihr die Pakete ordentlich auf bekommt". Doch leichter gesagt als getan, denn das Messer schien in seiner Bedienung recht kompliziert und überforderte insbesondere Robin zu Beginn, was unter anderem dazu führte, dass ihm die Klinge aus der Halterung fiel.

„Die Cuttermesser die ich von früher kenne sahen anders aus. (...) Wir verstehen dein Messer nicht Tim!“

Tom

„Ich versteh' nich'“

Robin

Nach einiger Zeit fanden die Beiden die korrekte Benutzung heraus, stellten jedoch fest, dass diese recht unkomfortabel war. Ein Stock mit einem spitzen Ende sei doch bereits ein Cuttermesser, meinte Robin später ergänzend.

Robin nannte dieses Messer Charlie und meinte, dass zwar viel Potenzial in ihm steckt, Charlie aber sehr sehr eigensinnig ist, da er nie das tut was man will, was die Eltern immer wieder auf die Palme bringt.

Messer #4 "Opa Hans"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Der klapprige Opa Hans

„Die zitternde Klinge... (...) Das kann jederzeit einfach durchbrechen und im Auge landen, aber das ist auch irgendwie der Charme, dass du weißt, du spielst nicht nur mit einem Messer, sondern auch mit deinem Leben grade“

Robin

Das klassische gelbe Cuttermesser kennt wohl jeder noch aus dem Kunstunterricht in der Schule. Diesen Klassiker bekamen Robin und Tom von Muffin und trotz der geringen Sicherheit überzeugte dieses Messer mit Charme und Nostalgie.

Robin beschreibt dieses Messer als Opa Hans, einen alten klapprigen und vergesslichen Opa den man aber trotzdem lieb haben muss, weil man ihn schon so lange kennt.

Messerpakete #1 und #2 "Das Altersheim von Opa Hans"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ihr seit doch verrückt!

„Entweder sind da jetzt viele Messer drin... Oder ein Größeres“

Tom

Dennoch konnten all die neuen Messer Robin nicht beim Öffnen der Verpackungen dieser Pakete dienlich sein, doch nach langem hin und her kam die Überraschung. So stellte er nicht nur fest, dass "Kevin" tatsächlich gute Arbeit beim öffnen von Paketen leistet, sondern auch, dass es sich beim Inhalt nicht um Süßigkeiten handelte, wie zuerst enttäuscht festgestellt werden musste, sondern um ein ganzes Altersheim, um genau zu sein je 36 mal Opa Hans in beiden Paketen, die von Haven und Matze geschickt wurden.

Sie hatten sich im Forum mit Muffin (Messer #4) und Turbo (Paket #3) abgesprochen, um Hooked mit möglichst vielen Messern auf einmal zu beglücken.

Messerpaket #3 "Opa Hans reloaded"[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Wann ist zu viel... zu viel?

„Ja also natürlich sind da jetzt einfach nur Messer drin!“

Tom

Und Tom sollte recht behalten, denn Turbolu legte noch 72 Messer der gleichen Art wie Opa Hans obendrauf.

Damit hatte Hooked auf einen Schlag 1 + 36 + 36 + 72 = 145 gelbe Cuttermesser bekommen.

Machete[Bearbeiten]

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Jason ... der Schlächter oder doch nur Tom der Töter?

„Ich hoffe hier sind einfach 3 gigantische ... weißt so richtige Macheten drin“

Tom

Und diese Sätze sollten sie bereuen, denn in der ITEM GET Folge "Lost in Sauerkrautsaft", sendete Ruben gleich eine Machete an Tom und Robin.

"Hallo Tom, Hallo Robin. Denn bei dem Messe Wahnsinn nimmt doch einfach eine Machete [...]".

Robin war sogar so schockiert, dass ihm ein "Seid ihr behindert" rausrutschte. Zwar öffnete Tom diesmal das Paket, doch konnte Robin es gar nicht erwarten ihm die Machete abzunehmen. Denn jetzt hat Robin, sollte er noch mal mit Mats FIFA spielen, zwar kein Druckmittel, dafür aber ein Schneidemittel.

Folgen[Bearbeiten]

Nach dieser Episode wurde mehrmals darauf hingewiesen, Hooked keine Messer mehr zu schicken. Bislang hat sich auch jeder daran gehalten.

Außerdem führte dieses Ereignis zu sehr vielen Paketen mit Pflastern und Erste Hilfe Koffern.

Trivia[Bearbeiten]

„Darf man sowas verschenken?“

Tom

Wohl eher nicht wenn man den älteren Semester und Mitarbeitern in Solingen glauben darf. Man soll keine Messer verschenken, weil sie angeblich die Freundschaft zerschneiden. Um dieses Unglück abzuwenden kauft man das Messer symbolisch durch ein Pfennigstück ab.