Nik Stohn

Aus Hooked | ... on documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nik Stohn
Infobox-Nik 300x300px.png
Geburtsdatum 25.12.1991
Forum-Profil Niks Profil
Twitter @nikstohn
Website COLON THREE
Gruppe Hooked-Team, Forum-Mitglied

Nikolaus Alexander „Nik“ Stohn (* 25. Dezember 1991 in Berlin), ist als Grafiker und Motion-Designer der Mann hinter den Hooked-Designs sowie auch wiederkehrender Gast bei Hooked.

Berufsleben[Bearbeiten]

Nik hat sich schon immer lieber darum gekümmert, die Welt vor schiefen Pixeln und schlechter Typografie zu bewahren, als krumme Selbstbeschreibungen zu verfassen.

Was als Hobby begann, führte zu einer 4½-jährigen Festanstellung als Grafiker bei GIGA. Danach zog es ihn in die Selbstständigkeit, wo er fortan als Mediendesigner für Kunden wie N-JOY, Fritz, BVG, Heidelberger Druckmaschinen, Ströer Products und viele andere die unterschiedlichsten Designanforderungen für TV, Web und Print realisiert.<ref>http://www.colon-three.net/</ref>

Hooked[Bearbeiten]

Hauptartikel: Hooked

Nik ist maßgeblich für das "Look and Feel" der Hooked-Seiten verantwortlich, Farbgebung und Logo wurden von ihm konzipiert und erstellt. Der Logo-Hintergrund und die Schriftart orientieren sich hierbei an dem Logo des PlayStation-Spiels Infamous: First Light. Auch die Intros zu Anime Awesome und Manga Awesome stammen aus seiner Feder.

TimeToDrei[Bearbeiten]

Hauptartikel: TimeToDrei

Auch bei TimeToDrei hatte Nik seine (Design-)Finger im Spiel, Farbgebung und Logo des Let's-Play-Kanals stammen hier ebenfalls von ihm.

Livestreams[Bearbeiten]

Hauptartikel: Livestream

Da Nik ein gern gesehener Gast bei Hooked ist, war auch er schon in einigen Streams zu sehen, darunter im E3-Stream 2016 sowie dem Rocket League mit Niklas!-Livestream.

Trivia[Bearbeiten]

  • Nik ist unter anderem für den berühmt-berüchtigten Platzhalter »Blablabla, Mr. Freeman.« auf der Hooked-Website verantwortlich. Dieser befindet sich noch immer im Websiten-Footer unter "About Hooked" und wurde nie mit richtigem Inhalt befüllt.
  • Die 404-Seite von GIGA entstammt ebenfalls einem Design-Entwurf von Nik, der Blindtext des Entwurfs wurde hier 1:1 übernommen und noch heute angewandt.

Quellen[Bearbeiten]

<references />