Thomas Goik/Spaßartikel

Aus Hooked | ... on documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Goik
Infobox-Tom 300x300px.png
Geburtsdatum 26.02.1988
Forum-Profil Toms Profil
Twitch HookedLive
Twitter @Pouting_Tom
Gruppe Hooked-Team, TimeToDrei-Team, Forum-Mitglied

Thomas Goik (* 26. Februar 1988 in Frankfurt (Oder), BB), auch „Tom“ oder „Otis“ genannt, ist einer der Gründer des Magazines Hooked und Gründer von TimeToDrei.

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Nachdem Thomas seinen Gymnasialabschluss machte fing er im Jahr 2009 ein Praktikum bei Webguidez Entertainment an und arbeitete dort mit am Internetportal gamona.de. Später wurde er Vollzeit in die Redaktion übernommen und blieb bis 2010 bei gamona.<ref>https://www.xing.com/profile/Thomas_Goik2</ref> Ab April 2010 betrieb Tom mit Leo Schmidt ebenfalls die Seite geekmythology.de und nahm mit ihm für die Website den Videospielpodcast Random Encounter auf. Anfang 2014 verkündete Leo seinen Abgang und damit das Ende dieses Projektes.<ref>https://www.youtube.com/user/thegeekmythology</ref> Seit dem 23. April 2017 wird dieser Podcast wieder monatlich fortgeführt.

Zeit bei GIGA[Bearbeiten]

Tom begann seine Karriere bei GIGA im Jahr 2011 zusammen mit seinen damaligen Kollegen Tobias Heidemann und David Hain, nachdem ihr damaliger Arbeitgeber ECONA Internet AG (deren Tochtergesellschaft Webguidez Entertainment ist) die Marke GIGA übernommen hatte. In den folgenden Jahren war Tom für viele Tests, Kritiken etc. bei GIGA Games verantwortlich, sei es nun in Form von Texten oder Videos. Zusätzlich bekleidete er den Posten des Moderators bei "radio giga", wo über die Jahre Podcasts zu verschiedensten Themen erschienen.

Am 17.09.2014 erklärten Tom und Robin Schweiger zusammen mit Mats Leubner ihren Weggang von GIGA und den Beginn eines, zur damaligen Zeit noch unangekündigten, neuen Projektes, dem späteren Magazin Hooked, an. <ref>http://pedia.teranas.de/Thomas_Goik/</ref>

Hooked[Bearbeiten]

Hauptartikel: Hooked

Am 09.12.2014 stellten Robin und Tom ihr neues Projekt Hooked vor. Hooked ist ein auf Crowdfunding basierendes Videospiel- und Popkultur-Magazin. Die Inhalte werden in Form von Videos dargestellt.

TimeToDrei[Bearbeiten]

Hauptartikel: TimeToDrei

Noch während der Zeit bei GIGA starteten Tom, Robin und Leo (seit Ende Feb. 2014 mit Mats) mit TimeToDrei (Kurz: T23) einen Let's-Play-Kanal auf YouTube, welchen sie als Hobby betrieben. Dabei spielen sie nicht immer die aktuellsten Titel, sondern auch Titel, welche sie mögen oder interessieren.

Quellen[Bearbeiten]

<references />

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Tom besitzt mehrere Persönlichkeiten. Dabei versucht er, diese nach Möglichkeit zu unterdrücken und nur seine ruhige Seite zu zeigen. Allerdings gelingt ihm das nicht immer.

Der psychopathische Mörder[Bearbeiten]

So geschah es, dass er seinen Hass gegenüber niedlichen Tieren offenlegte, als er ein Eichhörnchen abschlachtete. Es ist anzunehmen, dass diese Mordlust immer dann getriggert wird, wenn er Waffen zur Verfügung hat. Wie sich der Erhalt der Machete auf die Präsenz dieser Persönlichkeit ausgewirkt hat, ist derzeit nicht bekannt.

Der sogenannte Eichhörnchen-Incident wurde allerdings aufgezeichnet. Zu finden ist er in der ersten Folge des TimeToDrei-Let's-Plays zu Until Dawn. Die Aufzeichnungen zeigen eindeutig, dass er einen Gehilfen hatte, der ihn während der Tat verbal unterstützt und gepusht hat. Mit Hilfe modernster Kriminaltechnik konnte dieser Gehilfe anhand seiner Stimme als Robin Schweiger identifiziert werden.

Die Aufzeichnungen und die Analyse dieser ergaben außerdem, dass eine Zeugin das traumatisierende Ereignis miterlebt hat und versuchte, die Täter von dieser Gräueltat abzuhalten. Später fand man heraus, dass es sich dabei um die Lebensgefährtin des Täters selbst - Daniélle A. - handelt. Ob und wie sich ihr Verhältnis nach diesem Ereignis verändert hat, ist unklar.

Obwohl sein Gehilfe Schweiger die Tat bereits kurz nach der Durchführung bereute und noch am Tatort sagte: "Wir bringen absichtlich keine Leute um", erwiderte der kaltblütige Killer dies nur mit den Worten: "Es wird nicht wie Absicht aussehen..."

Batman[Bearbeiten]

Entgegen der hartnäckigen Gerüchte, dass sich hinter der Maske des Batmans der Multimillionär Bruce Wayne versteckt, befindet sich dahinter Tom. Bisher ist nicht geklärt, ob Tom die Bruce-Wayne-Theorie selbst gestreut hat, um seine geheime Identität zu schützen und in wie weit Bruce Wayne in die Arbeit des Batmans alias Thomas Goik eingeweiht ist.

Tom konnte sein Alter Ego sehr lange geheim halten. Während des defintiven Spiele-Sommer-Megatests 2015, droppte er allerdings den bekannten Catch-Phrase "I'm Batman" ohne vorher sein Kostüm anzulegen. Dies lag vermutlich an der übergroßen Menge Dopamin und Serotonin (ausgestoßen durch den Spaß an F1 2014), welche sich in seinem Blut befand und ihn aus der Fassung brachte.

Beachtenswert ist hierbei, dass er dies sagte, nachdem ihn Robin fragte: "Bist du wieder Batman?" Dies impliziert, dass Tom bereits vor jenem Tag die Rolle des Batmans schlüpfte. Ob er der erste Batman war oder ob er der Nachfolger Waynes oder eines Dritten ist, ist bislang ungeklärt.